Archive by Author

Tagungen bis 2005

Unsere Aktivitäten: In seinen öffentlichen Jahrestagungen ab 1989 thematisiert das Rheinkolleg jeweils einen aktuellen Brennpunkt am Rhein, wendet sich an eine breite Öffentlichkeit und strebt dabei einen gesellschaftlichen Konsens an. Tagungsthemen 2005 Basel: „20 Jahre nach Sandoz – das Ökowunder Rhein“ PDF 2004 Rotterdam: „Überleben an Strömen – Neues Denken im Umgang mit dem Rhein“ […]

Preisträger 2001

Die Preisträger 2001 Die mit je 1500 € Mark dotierten Förderpreise gingen an die Geographen Sabine Möllenkamp aus Bonn und Carel Dieperink aus Utrecht. Möllenkamp stellte in ihrer Diplomarbeit jene deutsch-französischen Behörden vor, die sich mit dem Rhein beschäftigen, und sie nahm ihre Kooperation kritisch unter die Lupe. Carel Dieperink dokumentierte in seiner Dissertation „Salz […]

Auslobung 2001

Rheinland-Pfalz-Preis 2001 des Rhein-Kollegs Der Preis soll Journalisten, Schriftsteller oder andere engagierte Verfasser für Publikationen auszeichnen, die sich mit wesentlichen Zielkonflikten aus der Eigengesetzlichkeit des Rheins als lebendigem Fluss einerseits und den Interessen vielfältiger Nutzung durch die Menschen andererseits qualifiziert befassen.Die publizierten Texte können knapp gehalten, sollen aber geeignet sein, das Spannungsverhältnis aus den naturbedingten […]

Preisträger 1999

Der Speyerer Preis des Rhein-Kollegs: Arbeit zur politischen Ökonomie von Oberlauf-Unterlauf-Problemen an internationalen Flüssen ausgezeichnet.Humangeograph Prof. Werner Gallusser würdigte Zukunftskonzept für ein südpfälzisches Rheindorf Der mit 15000 Mark dotierte „Speyerer Preis des Rhein-Kollegs“ ging in diesem Jahr an Rainer Durth, Wirtschaftsingenieur aus Bad Vilbel. Verliehen wurde der 1998 ins Leben gerufene Preis im Historischen Ratssaal […]

1996 Speyer

„Entwurf einer Rheinlandschaft“· Begrüßung: Oberbürgermeister Werner Schineller, Einführung: Prof. Helmut Striffler, Mannheim; Eröffnung der Ausstellung Illusion Aue: Prof. Valy Wahl, Mainz; Vortrag „Kunst und Landschaft“: Jaques Leenhardt, Paris; Vortrag „Rheingarten“: Victor Sanovec, Oberwesel; Barbara Fuchs, Langenscheid; „Huldigung an Vater Rhein und Mutter Neckar“: Dr. Mo Edoga, Mannheim (Schüler von Beuys und „Dokumenta“ Teilnehmer); Bericht vom […]

1993 Colmar

„Abgrenzen und überwinden“ Unter dem Titel „Abgrenzen und überwinden“ fanden am 02. und 03.10.1993 in Colmar die „3. Internationalen Tage des Rheinkollegs“ statt. Der Präsident des Conseil Général stellte für die Tagung den Parlamentsaal des Conseil Général, Département du Haut-Rhin, zur Verfügung. Die federführende Vorbereitung lag bei Fred Urban, Straßburg, Kuratoriumsmitglied des Rheinkollegs. Im Mittelpunkt […]

1992 Karlsruhe

„Die Grenzregion am Oberrhein als lebensräumliche Herausforderung“ „…Wir sprechen ständig vom gemeinsamen Haus Europa. Aber wo ist der Garten? Davon ist nie die Rede. Und doch ist das Rheintal ein solcher. Was man aber sieht, trägt mehr und mehr die Züge eines Gewerbeparks, wobei das Wort ‚Park‘ eher irritiert als aussagekräftig wirkt. Der englische Philosoph […]

1989 Maimarkt Mannheim

„Wir geben zu bedenken“ -über die Lebenzyklen der Industrie am Rhein „Die Lebenszyklen der Industrien und der Techniken haben das Ruhrgebiet in den letzten Jahrzehnten im Vergleich zum Süden Deutschlands ins Hintertreffen geraten lassen. Dadurch vermag es jedoch, demnächst wieder vorne zu sein, wenn der natürliche Alterungsprozeß der Industrie im Süden dazu führt, daß der […]